• de
    • en

Digitalisierung für Praktiker

Für Kurzentschlossene, die sich die Premiere von BauTechnikDigital am Donnerstag nicht entgehen lassen wollen, gibt es noch Tickets fürs erste Branchenforum & zwar hier: https://bautechnikdigital.de/anmeldung/

Außerdem gibt es in der aktuellen Ausgabe vom bauMAGAZIN eine Ankündigung zum 1. Branchenforum BauTechnikDigital. Dafür, dass das bauMAGAZIN unsere Veranstaltung als Medienpartner unterstützt, sagen wir danke!

>> zur Ankündigung

07.06.2018

12:00 – 19:00

Bildungszentrum Deula Westfalen-Lippe, Warendorf

bbi an Bord von BauTechnikDigital!

Die Premiere von BauTechnikDigital rückt näher! Auch der bbi freut sich auf das erste Branchenforum und ist als Partner an Bord.

„Als Fachverband der Branche freuen wir uns besonders über den kooperativen Ansatz und auf das viel versprechende Programm von BauTechnikDigital. Hier kommt die Branche zusammen!
Hier arbeiten die DEULA als etablierter Bildungsträger, TRASER Software als engagiertes Start-up und weitere Branchenakteure Hand in Hand. Hier werden aktuelle Fragestellungen und
Zukunftsthemen mit dem erforderlichen Branchenbezug beleuchtet. Der bbi ist sehr gerne als Zukunftsförderer der Veranstaltung dabei. Auf einen guten Start!“
Jürgen Küspert, bbi Bundesverband der Baumaschinen-, Baugeräte- & Industriemaschinen-Firmen e.V.

Jetzt anmelden & am 07. Juni in Warendorf dabei sein!

bautechnikdigital.de

07.06.2018

12:00 – 19:00

Bildungszentrum Deula Westfalen-Lippe, Warendorf

BauTechnikDigital mit Guus Krabbenborg

Guus Krabbenborg (QBS Group) ist Experte für Veränderungsprozesse. Sein Wissen gibt er als Business-Trainer, Berater, Moderator, Autor und zum Glück auch als Redner bei BauTechnikDigital weiter. In Vorfreude auf das Branchenforum hat Guus uns einen BauTechnikDigital-Blog-Beitrag zu gespielt, den wir selbstverständlich gerne veröffentlichen:

KANN MAN DIGITALE TRANSFORMATION EIGENTLICH KAUFEN?

Heute ist die digitale Transformation bei allen Unternehmen weltweit ein strategisches Thema. Jeder kennt Firmen, die sich dem notwendigen Wandel verweigern oder schlichtweg zu spät gehandelt haben. Und Sie wissen, wohin das führt. Bei der digitalen Transformation spielen IT- und Softwarelösungen durchaus eine Rolle. Aber ist die digitale Transformation im Bestellkatalog Ihres bevorzugten IT-Anbieters zu finden?

Natürlich nicht! Digitale Transformation ist keine Artikelnummer, die man einfach ordern kann. Ganz im Gegenteil: Der Veränderungsprozess, der naturgemäß mit einer solchen Transformation einhergeht, wird überwiegend durch die so genannten menschlichen Faktoren bestimmt. Zum Beispiel durch die Vision für die Zukunft, durch Vertrauen und interne Förderung, oder durch eindeutige Verständigung über die Ziele und grundlegenden Strategien. Durch das Engagement aller Beteiligten. Und natürlich durch die Vorbildfunktion der Führungskräfte.
Definitiv sind IT-Lösungen für eine erfolgreiche Transformation unverzichtbar. Ich glaube aber auch, dass sie für weit weniger als 50 Prozent des gesamten Projekterfolgs ausschlaggebend sind.

Bei jedem Unternehmen sollte sich die Geschäftsführung mehrere Fragen stellen:

• Wissen wir alle, was digitale Transformation bedeutet? Und warum sie so wichtig ist?
• Sind wir bereit und motiviert, die Änderungen umzusetzen?
• Wissen wir, was genau wir ändern wollen? Gibt es eine klar umrissene Vision und eine entsprechende Strategie?
• Ist der Geschäftsführung willens und in der Lage dazu, als Vorbild voranzugehen?
• Was investieren wir in die digitale Transformation? Und: Wie viel können wir damit verdienen?
• Was geschieht, wenn das Projekt scheitert oder gar keine Änderung eintritt?

Bei BauTechnikDigital 2018, dem Branchenforum von TRASER Software am 7. Juni in Warendorf, werde ich über dieses wichtige Thema sprechen. Informativ. Und provokativ.
Auf Ihre Teilnahme freue ich mich! Lassen Sie uns alle gemeinsam etwas Neues lernen.

In Vorfreude auf Ihren Besuch
Ihr Guus Krabbenborg

Weitere Informationen, alle Redner und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es auf unserer BauTechnikDigital-Webseite: https://bautechnikdigital.de/

07.06.2018

12:00 – 19:00

Bildungszentrum Deula Westfalen-Lippe, Warendorf

BauTechnikDigital wird durch ein starkes Partnernetzwerk ermöglicht und mit gebündelten Kräften realisiert! Für die Veranstaltungspremiere machen sich unsere BauTechnikDigital-Förderer stark. Gemeinsam haben wir es uns zum Ziel gesetzt, den Austausch und die Digitalisierung der Branche zu fördern – damit die Branche gemeinsam besser wird! Unser Partnernetzwerk besteht aus Praktikern, die wissen, was die Branche bewegt und mit ihren Produkten und Dienstleistungen am Puls der Zeit sind. Wir freuen uns über das Engagement folgender Partner:

BTD-Zukunftsförderer 2018

BTD-Innovationsförderer 2018

BTD-Medienpartner 2018

Alle Infos zur Veranstaltung gibt es auf unserer neuen Webseite bautechnikdigital.de

07.06.2018

12:00 – 19:00

Bildungszentrum Deula Westfalen-Lippe, Warendorf

Veranstaltungspremiere BauTechnikDigital

SAVE THE DATE!

Wir haben tolle Neuigkeiten! Gemeinsam mit der DEULA Westfalen-Lippe veranstalten wir ein neues Branchenforum: BauTechnikDigital feiert am 07. Juni Premiere! Unter dem Motto „Ein Tag für die Zukunft“ gibt es ein kompaktes Programm mit digitalen Impulsen, Best-Practise-Beispielen und selbstverständlich reichlich Platz zum Netzwerken – mit der Branche für die Branche!

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung für BauTechnikDigital gibt es >> hier.

Dass das Format funktioniert, hat TRASER bereits mit LandTechnikDigital unter Beweis gestellt. Seit 2015 findet das Forum jährlich während der Norla-Messe in Rendsburg statt und gilt als Ideenschmiede der Branche. Mit BauTechnikDigital gibt es jetzt das passende Pendant für die Bauwirtschaft.

„Wir haben uns auf Branchenlösungen für Land- und Baumaschinenhändler spezialisiert. Für uns sind die Veranstaltungen eine logische Folge unserer täglichen Arbeit. Unser Branchenfokus ist das Kernelement unserer Arbeit. Wir wollen die Branche vernetzen und das nicht nur durch unsere Branchensoftware. Digitalisierung braucht analoge Plattformen und den gezielten Branchendialog. Dreh- und Angelpunkt der Digitalisierung sind und bleiben die Menschen und ihre Ideen. Für die eigene Unternehmensgestaltung bedeutet Digitalisierung unwahrscheinlich viele Chancen – und natürlich sind die herausfordernd. Man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht. Jeder sucht im stillen Kämmerlein nach Orientierung. BauTechnikDigital will eine Art Wegweiser für die Branche sein.“ (Torben Weber, Geschäftsführer TRASER Software)

07.06.2018

12:00 – 19:00

Bildungszentrum Deula Westfalen-Lippe, Warendorf

Schleswig-Holstein hat keine spannenden Jobs für IT-Fachleute? Von wegen!

Am 08. Mai 2018 cruist der JOBBUS Studierende zu IT-Unternehmen aus der Region. Das Ziel: zeigen, was der Norden bietet. Auch bei TRASER Software macht der JOBBUS Halt und wir laden Interessierte hinter die Kulissen unserer Firma ein!
Nach der Tour treffen sich alle JOBBUS-Cruiser aus Flensburg, Kiel und Lübeck in der ACO-Academy in Büdelsdorf. Neben Infoständen und Kurzvorträgen gibt’s praktische Tipps für Bewerbungen und den Job-Alltag.
Der Verein Digitale Wirtschaft Schleswig-Holstein e. V. (DiWiSH) hat den JOBBUS 2014 ins Leben gerufen. Gefördert wird die Aktion von der Prof. Dr. Werner Petersen-Stiftung. Wir freuen uns, dass der JOBBUS bei uns Halt macht. Schön, dass wir dabei sein dürfen!
Die Teilnahme am JOBBUS und der anschließenden Messe ist für Studierende ist kostenlos.
Infos & Anmeldung: www.jobbus-sh.de

08.05.2018

11:15

TRASER Software, Kiel

TRASER Software zählt zu den besten Arbeitgebern im Mittelstand! Heute haben wir die besondere Auszeichnung auf der großen TOP JOB-Preisverleihung in Berlin erhalten. Für die Teilnahme hat unser komplettes Team an der TOP JOB Mitarbeiterbefragung teilgenommen und die Geschäftsführung hat das zugehörige Kultur-Audit verfasst – das Ergebnis hat überzeugt! Darüber freuen wir uns total. Die Auswertungsergebnisse nutzen wir, um auch weiterhin ein attraktiver Arbeitgeber zu sein. Dankeschön für die tolle Auszeichnung!

http://www.topjob.de/

Branchenevents im Februar

Im Februar sind wir wieder für euch unterwegs:

Vom 20.–23. Februar trifft sich die Baubranche zum 47. VDBUM-Seminar in Willingen (Sauerland).
Unter dem Motto „Menschen, Umwelt & Maschinen im digitalisierten Prozess“ treffen sich über 1000 Fach- und Führungskräfte. Der Verband der Baubranche, Umwelt- und Maschinentechnik (VDBUM) bietet ein Programm aus über 50 Fachvorträgen und auf der Ausstellungsfläche präsentieren sich über 100 Partner. Wir von TRASER Software sind mit unserem MaschinenParkOnline-Messestand vor Ort!

Am 26. und 27. Februar findet die 38. GIL-Jahrestagung an der Christian-Albrechts-Universität (CAU) Kiel statt. Das anwendungsorientierte, interdisziplinäre Programm der Gesellschaft für Informatik in der Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft e.V. richtet den Blick auf digitale Marktplätze und Plattformen im Agribusiness und bietet damit ein professionelles Diskussionsforum für Aktuelles und Zukünftiges. Wir von TRASER Software sind eingeladen und liefern folgende Impulse:

  • Montag, 26. Februar, 12:15 Uhr, Vortrag: Landtechnik Werkstatt 4.0 – eine Momentaufnahme mit Zukunftsszenario Virtual Reality / Augmented Reality
  • Montag, 26. Februar, 17:00 Uhr & Dienstag, 27. Februar, 11:10 Uhr, Produktpräsentation: HofPlaner – Ein Forum entwickelt eine App, die gerade noch fehlte!

 

26.02.2018

12:15

GIL-Jahrestagung, CAU Kiel (Audimax H)

Qualität durch Ausbildung

Wir freuen uns über die Urkunde der IHK Kiel!

Noch mehr freuen wir uns darüber, dass Tom Oliver und Kevin ihre Ausbildung Ende Januar mit Bravour abgeschlossen haben! Das Beste daran: Unsere beiden Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung bleiben weiterhin Teil unseres Teams. Das finden wir großartig!

Übrigens: Für 2018 suchen wir noch engagierte Azubis.